Das Stadt- und Regionalportal

Meldungen

Meldungen

Stand: 19.07.2019, 13:04 Uhr  Bedrohung – Tatverdächtiger festgenommen  Zeit: 18.07.2019, gegen 15.00 Uhr Ort: Dresden-Mickten  Gestern Nachmittag hat die Dresdner Polizei einen 35-jährigen Deutschen festgenommen, der zuvor seinen libyschen Nachbarn (32) sowie Polizeibeamte bedroht hatte.Bisherigen Ermittlungen zufolge versuchte der Mann die Wohnungstür seines Nachbarn mit einer Sprayfalsche sowie einem Feuerzeug in Brand zu setzten und beschmierte diese mit Hakenkreuzen. In der Folge schlug er mit einer Machete gegen die Tür und schrie dabei fremdenfeindliche Parolen. Zudem zündete er Pyrotechnik im Hausflur des Mehrfamilienhauses an der…
Letzte Änderung am Freitag, 19 Juli 2019 17:39
Mit Zinnwald-Georgenfeld und Geising haben zwei weitere Ortsteile der Stadt Altenberg die Anerkennung als staatlicher Erholungsort erhalten.   „Die bislang als Winterdestination bekannte Stadt Altenberg hat sich inzwischen zu einer attraktiven Ganzjahresdestination entwickelt“, begründet Wirtschaftsminister Martin Dulig die Anerkennung als „Staatlich anerkannter Erholungsort“. Grundlage dafür ist das Prädikatisierungsverfahren nach dem Sächsischen Kurortegesetz. „Feriengäste können in Altenberg eine einmalige Mischung aus Idylle und Lebendigkeit genießen. Dafür hat die Stadt zahlreiche Investitionen getätigt. Das Prädikat ist verdient und wird die weitere touristische Entwicklung der Region voranbringen.“Zinnwald-Georgenfeld und Geising…
Donnerstag, 18 Juli 2019 01:45

Meißen: Wichtiger Verkehrshinweis

Die Straßenmeisterei Meißen informiert, dass am 27. Juli 2019 in der Zeit von 4 bis 16 Uhr der Schottenbergtunnel an der B 101 in Meißen geschlossen bleibt.   Grund für die Sperrung sind umfangreiche Reinigungs- und Wartungsarbeiten.
Mittwoch, 17 Juli 2019 00:55

Polizeieinsatz nach mehreren Raubstraften

Stand: 17.07.2019, 13:37 Uhr  - Ermittlungsrichtervorführung beantragt - Der im Zuge des gestrigen Polizeieinsatzes festgenommene Tatverdächtige (32) soll im Verlauf des Nachmittages einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden (Medieninformation der PD Dresden Nr. 426/19 vom 16.07.2019). Die Staatsanwaltschaft hat einen Antrag auf Untersuchungshaft gestellt.Im Zuge der Ermittlungen ergibt sich nachfolgendes Bild zum Tatablauf. Gegen 16.20 Uhr bedrohte der 32-Jährige nacheinander zwei Passanten (36, 57) in Dresden-Löbtau mit einer Pistole und forderte deren Fahrzeuge. Nachdem er diese nicht erhielt, ließ er von den Männern ab.Kurz darauf begab sich…
Letzte Änderung am Donnerstag, 18 Juli 2019 01:42
Dienstag, 16 Juli 2019 00:07

Sehr sicher – aber unbequem

Tausende Verbraucher bekommen in diesen Tagen Nachricht von ihren Banken. Denn spätestens ab dem 14. September verschwindet das iTan-Verfahren und die Bankkunden müssen sich beim Onlinebanking an neue Verfahren gewöhnen. Die Zeitschrift Finanztest hat die Verfahren von 22 Kreditinstituten unter die Lupe genommen und die Preise für die Kunden ermittelt. Ihr Fazit: Die neuen Verfahren sind tatsächlich sicherer, für viele Kunden werden die elektronischen Zahlungen aber weniger bequem. Außerdem können zusätzliche Kosten entstehen.Das iTan-Verfahren für das Onlinebanking entspricht nicht mehr den Sicherheitsanforderungen der Europäischen Union.…
Stand: 12.07.2019, 13:23 Uhr   Polizei zog marode Lkw aus dem Verkehr  Zeit: 11.07.2019, 09.00 Uhr Ort: BAB 4, Raststätte Dresdner Tor Nord  Beamte der Dresdner Lkw-Kontrollgruppe haben gestern vier marode Lastkraftwagen aus dem Verkehr gezogen.Im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle an der Raststätte Dresdner Tor Nord fielen den geschulten Augen der Beamten vier Lastkraftwagen aus Aserbaidschan auf. Die anschließende Kontrolle bestätigte den Verdacht der Polizisten. Alle vier Fahrzeuge wiesen erhebliche Mängel an den Bremsanlagen auf. Bei zwei Sattelzügen waren zudem die Reifen zerschlissen. Die Ladung…
Letzte Änderung am Montag, 15 Juli 2019 23:58
Der Zeitpunkt zur Abgabe der Einkommensteuererklärung für das Jahr 2018 rückt immer näher. Steuerlich nicht beratene Bürgerinnen und Bürger haben nur noch bis zum 31. Juli 2019 Zeit, ihre Erklärung fristgerecht abzugeben.Wird die Steuererklärung durch einen Steuerberater oder einen Lohnsteuerhilfeverein erstellt, ist bis Ende Februar 2020 eine fristgemäße Abgabe möglich.Wer zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung für 2018 verpflichtet ist und diese nicht rechtzeitig abgibt, muss mit der Festsetzung eines Verspätungszuschlages rechnen.Das Sächsische Staatsministerium der Finanzen empfiehlt auch in diesem Jahr wieder, ELSTER zu nutzen und die…
Zeugnishotline wird am letzten Schultag wieder geschaltet  Das Schuljahr 2018/19 geht zu Ende und 478.300 Schüler in Sachsen erhalten am Freitag (5. Juli 2019) ihre Zeugnisse. Für 18.300 Absolventen der Oberschulen und Abendoberschulen, rund 13.600 Abiturienten der Gymnasien (allgemeinbildende Gymnasien, Abendgymnasien und berufliche Gymnasien), der Freien Waldorfschulen und Kollegs sowie 2.900 Absolventen der Fachoberschulen ist damit auch das Ende ihrer Schulzeit gekommen. Zum Ferienstart wünscht Kultusminister Christian Piwarz allen Schülern eine erholsame Zeit: „Die Ferien sind wichtig, um neue Energie für das nächste Schuljahr zu…
Donnerstag, 27 Juni 2019 00:55

Neue Lehrpläne an Sachsens Schulen

Mehr politische Bildung, Medienbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung im Unterricht  Mehr politische Bildung, Medienbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung – das ist das Ziel überarbeiteter Lehrpläne, die ab kommendem Schuljahr Grundlage des Unterrichts an allgemeinbildenden Schulen sein werden. Kultusminister Christian Piwarz stellte die Lehrpläne heute in Dresden vor. „Der Umgang mit Pluralität und Digitalisierung in der Gesellschaft, die Reaktion auf klimatische Veränderungen sowie die Verfügbarkeit natürlicher Ressourcen sind zukunftsentscheidende Fragen. Diese Fragen müssen auch im Unterricht umfassend behandelt werden“, machte der Kultusminister deutlich. Schule…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok