Das Stadt- und Regionalportal

Meldungen

Meldungen

Standortkampagne ist Partner der großen Mitmach-Aktion auf dem Theaterplatz | Bürgerball lockt 15.000 Menschen vor die OperDresden (18. Januar 2019) - Wenn am 1. Februar Hunderte Gäste in der Dresdner Semperoper beim 14. Semperopernball feiern, soll es vor der prächtigen Oper richtig bunt werden. Bei Deutschlands größtem Open-Air-Tanzparcours werden bis zu 15.000 Besucher erwartet – und „So geht sächsisch.“ ist mit dabei. Bei einer Ton-Licht-Choreografie werden überdimensionale, bunt leuchtende Bälle über den Köpfen der Besucher tanzen. Dazu bekommen 2.500 Gäste ein digitales LED-Armband, das später…
Freitag, 18 Januar 2019 17:53

Bei 15 Euro Geldbuße ins Gefängnis?

(lifePR) (Düsseldorf, 18.01.19) Wer sich weigert, eine Geldbuße zu zahlen, kann nicht nur davon ausgehen, dass sich die Summe durch Mahngebühren, Zustellungskosten und Pfändungsgebühren schnell vervielfacht. Er muss zudem damit rechnen, im äußersten Fall ins Gefängnis zu wandern. Diese so genannte Erzwingungshaft ist das letzte Mittel, um Betroffene zur Zahlung zu bewegen. Doch die ARAG Experten weisen darauf hin, dass bei der Anordnung von Erzwingungshaft die Verhältnismäßigkeit gewahrt werden muss. In einem konkreten Fall sollte ein Mann ins Gefängnis, weil er weder die Geldbuße von…
Freitag, 18 Januar 2019 17:49

13-Jährige bedrängt

Zeit:       17.01.2019, 06.40 Uhr Ort:        Radebeul  Stand: 18.01.2019, 14:00 Uhr  Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen auf der Borstraße ein Mädchen (13) bedrängt und sexuell belästigt. Der Mann näherte sich der 13-Jährigen in Höhe der Dr.-Külz-Straße von hinten, hielt sie fest und berührte sie unsittlich. Als sich das Mädchen heftig wehrte ließ er von ihr ab und flüchtete in die Dr.-Külz-Straße.Der unbekannte Täter wurde als ca. 40 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß beschrieben. Er war von normaler Statur. Er trug eine dunkle Mütze, eine…
Stand: 18.01.2019, 14:00 Uhr  25-Jähriger mit mehreren Verkehrsdelikten   Zeit: 18.01.2019, 00.15 Uhr Ort: Dresden-Innere Altstadt  Dresdner Polizeibeamte haben in der vergangenen Nacht einen Audifahrer (25)gestellt, der sich für mehrere Verkehrsdelikte verantworten muss.Der 25-Jährige war auf der Wilsdruffer Straße in Richtung Grunaer Straße unterwegs. Als ihn Beamte für eine Verkehrskontrolle anhalten wollten, flüchtete er. Am Pirnaischen Platz bog er nach rechts entgegen der Fahrtrichtung in die St. Petersburger Straße ein. Der Streifenwagen folgte ihm, streifte dabei einen Ampelmast und kam an einer Hecke zum Stehen. Verletzt…
Letzte Änderung am Freitag, 18 Januar 2019 17:49
Probebetrieb für den E-Parkschein ist erfolgreich gelaufen   Die neu entwickelte Online-Anwendung für den E-Parkschein (Handyparken) ist seit November 2018 im Probebetrieb. Damit können Gebühren für Parkflächen der Landeshauptstadt Dresden einfach per Smartphone oder mobilem Endgerät bezahlt werden.„Der Probebetrieb hat gezeigt, dass das Verfahren gut funktioniert. Jetzt läuft die Vorbereitung für den Echtbetrieb. Innerhalb der nächsten vier Wochen werden etwa 450 Parkscheinautomaten mit Aufklebern gekennzeichnet, an denen das Bezahlen ohne Münzen möglich ist“, benennt Schmidt-Lamontain die nächsten Schritte. Wer es jetzt schon ausprobieren möchte: unter…
An der Konzertorgel im Kulturpalast: Olivier Latry  (lifePR) (Dresden, 16.01.19) Französische Werke und Künstler aus Frankreich stehen im Mittelpunkt des Sinfoniekonzerts der Dresdner Philharmonie am 25. und 26. Januar 2019. Auf dem Programm stehen Camille Saint-Saëns‘ Sinfonie Nr. 3 für Orgel und Orchester, das Konzert für Orgel und Orchester Nr. 3 von Thierry Escaich sowie Claude Debussys sinfonische Dichtung „Prélude à l'après-midi d'un faune“. Stéphane Denève leitet das Konzert, der amtierende Palastorganist Olivier Latry ist als Solist zu erleben.Nach dem Konzert am 25. Januar 2019…
Stand: 11.01.2019, 13:31 Uhr  Unfall auf Autobahn  Zeit: 11.01.2019, 06.15 UhrOrt: Nossen, BAB 4, Eisenach-DresdenHeute Morgen wollte ein VW Kleintransporter (Fahrer 52) mit Anhänger am Dreieck Nossen von der BAB 14 auf die BAB 4 in Richtung Dresden wechseln. Dabei geriet er ins Schleudern und streifte einen Sattelzug (Fahrer 52). Anschließend prallte der Transporter gegen eine Betonbegrenzung. Ein Insasse im VW erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.Die Autobahn war zunächst voll gesperrt. Später wurde der…
Letzte Änderung am Dienstag, 15 Januar 2019 00:25
Angebote für die private Haftpflichtversicherung sind mit den Jahren immer besser geworden. Wer seinen Vertrag vor fünf oder mehr Jahren abgeschlossen hat, kann heute in der Regel besseren Schutz beommen, manchmal sogar zu günstigeren Preisen. Darauf weist die Stiftung Warentest hin.Versicherte sollten Ihre Police daher regelmäßig überprüfen. Auch wenn sich die Lebensumstände ändern, ist das sinnvoll. Zum Beispiel wenn man geheiratet oder ein Kind bekommen hat. Behilflich ist dabei der kostenloseOnline-Versicherungscheck von test.de. Er überprüft, ob der eingegebene Haftpflichtvertrag den von der Stiftung Warentest empfohlenen…
Ein Interview mit ARAG Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer  (lifePR) (Düsseldorf, 03.01.19) Gute Vorsätze zum neuen Jahr haben oft eine überschaubare Halbwertzeit. Doch endlich Ordnung in die eigenen Dokumente zu bringen ist ein Vorhaben, das sich lohnt: Der Berg von Papieren in der Schreibtischschublade oder der übervolle Aktenschrank sollte tatsächlich ab und zu gesichtet werden. Oft stellt sich dann die Frage, „Kann das weg oder muss ich das aufbewahren?" ARAG Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer beantwortet die wichtigsten Fragen.Ich möchte den überquellenden Aktenschrank aussortieren. Was kann weg?RA Tobias Klingelhöfer:…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok