Das Stadt- und Regionalportal

Meldungen

Meldungen

Ulbig: „Mitgefühl für die Angehörigen“Das schwere Busunglück, das sich heute in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn A 4, Höhe Dresden, ereignet hat, hat Trauer und Erschütterung bei der Staatsregierung ausgelöst. Bei dem schweren Unfall, an dem ein polnischer Reisebus, ein ukrainischer Reisebus und ein polnischer Kleinbus beteiligt waren, sind nach den bisherigen Erkenntnissen neun Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 40 Menschen sind zum Teil schwer verletzt worden. Sie wurden in Krankenhäuser in Dresden, Radebeul und Pirna gebracht.Innenminister Markus Ulbig: „Die Nachricht über den…
Ulbig: „Menschen vor Hochwasser schützen“Innenminister Markus Ulbig hat heute in Dresden gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister der Stadt, Dirk Hilbert, die Hochwasserschutzanlage an der Kaditzer Flutrinne in Betrieb genommen. Die neue Hochwasserschutzanlage schützt vier Dresdner Stadtteile bis zu extremen Hochwasserereignissen, wie sie statistisch maximal einmal in 100 Jahren eintreten.Innenminister Markus Ulbig: „Wir müssen bei einem Hochwasser alles daran setzen, die Orte und Menschen im Freistaat bestmöglich zu schützen. Hochwasserschutzanlagen entlasten aber auch unsere freiwilligen Helfer und schaffen ihnen die Freiräume, sich im Katastrophenfall auf Schwerpunkte…
Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters besucht die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden„Das Dresdner Residenzschloss beeindruckt heute wieder völlig zu Recht eine Vielzahl von Besuchern aus aller Welt. Gleichzeitig ist es auch eine der bedeutendsten Kulturbaustellen in Ostdeutschland“, erklärte Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters bei ihrem Besuch in Dresden. „Über die Programme ´Invest Ost´, das Aufbauprogramm Kultur in den neuen Ländern und Förderungen der Kulturstiftung des Bundes sind aus dem Etat meines Hauses bisher insgesamt rund 45 Millionen Euro in die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden geflossen. Zusätzlich wurden für dieses Projekt…
Ulbig: „Service, damit in Sachsen die Richtung stimmt“Innenminister Markus Ulbig hat am Montag, den 14. Juli, den ersten amtlichen GPS-Referenzpunkt der sächsischen Vermessungsverwaltung für die Nutzung freigegeben. Auf dem Gelände des Staatsbetriebs Geobasisinformation und Vermessung Sachsen kann ab heute jedermann rund um die Uhr die Genauigkeit seiner Navigationsgeräte, Smartphones und anderer GPS-Empfänger überprüfen.Innenminister Markus Ulbig: „Mobile Navigation gehört heute zum Alltag. Wanderer und Kletterer in der Sächsischen Schweiz, Fahrradfahrer an der Elbe oder Autofahrer auf den Straßen nutzen Ortsangaben der Smartphones oder GPS-Catcher. Diese Station…
Am Freitag unterzeichneten Landkreise, Städte, Kommunen und Verbände in Dresden eine Absichtserklärung für ein neues Beschilderungskonzept des Elberadwegs in Sachsen. Dieser Abschnitt hat eine Länge von etwa 250 km, von denen wiederum rund 100 km im Sächsischen Elbland liegen. Deshalb begrüßt der Tourismusverband Sächsisches Elbland e.V. dieses Vorhaben.Bert Wendsche und Olaf Raschke - Vorstandsmitglieder des Verbandspräsidiums und Oberbürgermeister der Städte Radebeul bzw. Meißen - waren bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung dabei und verdeutlichten so ihre Wertschätzung für das Engagement der Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), der die…
Im Anschluss an die Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratssitzung der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen hat Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland heute zur Zukunft des Unternehmens Stellung genommen und dabei die Erwartungen des Freistaates Sachsen als alleinigen Gesellschafters der Manufaktur formuliert: Die Staatliche Porzellanmanufaktur Meissen gehört seit 300 Jahren zum kulturellen Erbe des Freistaates und ist ein Teil der Identität Sachsens. Zu dieser Tradition bekennt sich der Freistaat auch in Zukunft, ein Verkauf der Manufaktur ist daher ausgeschlossen. Die Herstellung von hochwertigem Porzellan bleibt das Kerngeschäft der Manufaktur. Die…
Letzte Änderung am Montag, 23 Juni 2014 11:45
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok