Das Stadt- und Regionalportal

Polizeimeldungen der letzten Woche

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Stand: 17.05.2019, 14:00 Uhr
 
Kabel gestohlen
 
Zeit: 15.05.2019, 15.30 Uhr bis 16.05.2019, 07.00 Uhr
Ort: Coswig
 
Unbekannte stahlen in der Nacht zum Donnerstag Kupferkabel von einer Baustelle am Lovosicer Platz.

Die Täter stiegen über das Gerüst in den Rohbau ein und stahlen knapp 300 Meter bereits installiertes Kupferkabel. Der Wert des Diebesgutes konnte noch nicht beziffert werden. (lr)



E-Bike gestohlen

Zeit: 15.05.2019, 20.00 Uhr bis 16.05.2019, 09.30 Uhr
Ort: Radebeul

In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte ein E-Bike von der Hellerstraße.
Das Fahrrad war vor dem Haus an einem Fahrradständer angeschlossen gewesen und hat einen Wert von rund 3.200 Euro. (lr)



Stand: 12:34 Uhr

Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht

Zeit: 16.05.2019, 12.15 Uhr
Ort: Meißen

Am Donnerstagmittag kam es auf der Niederauer Straße zum Zusammenstoß eines VW Jetta mit einem Dodge RAM.

Die Fahrerin (62) des VW fuhr von der Ferdinandstraße auf die Niederauer Straße und stieß mit dem Dodge einer 48-Jährigen zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei der 62-jährigen Verursacherin. Ein Test ergab einen Wert von ca. 2,4 Promille.

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein der Frau sicher. Sie muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (lr)




Stand: 16.05.2019, 14:00 Uhr
 
Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion
 
Zeit: 15.05.2019, 21.05 Uhr
Ort: Dresden-Meußlitz
 
Am Mittwochabend ist es in einer Wohnung an der Hartungstraße zu einer Explosion gekommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Wohnungsmieter (27) einen Campingkocher und Deoflaschen auf einem eingeschalteten Herd stehen lassen. Verletzt wurde niemand. An der Fassade und der Terrassentür kam es zu noch nicht bezifferten Sachschäden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (sg)



Oberleitungen beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit: 15.05.2019, 14.30 Uhr
Ort: Dresden-Trachau

Am frühen Mittwochnachmittag beschädigte ein bislang unbekannter Lkw mit Sattelauflieger auf der Leipziger Straße die Oberleitung der Straßenbahn.

Der Laster, der einen Bagger geladen hatte, fuhr in Richtung Innenstadt, als der Bagger an der Bahnunterführung Industriestraße in der Oberleitung hängen blieb und Halterungen heraus riss. Der Lkw fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfall, insbesondere zu dem Lkw machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)




Stand: 15.05.2019, 09:30 Uhr
 
Mercedes gestohlen 
 
Zeit: 14.05.2019, 20.55 Uhr bis 15.05.2019, 01.40 Uhr
Ort: Meißen
 
In der vergangenen Nacht drangen Unbekannte in eine Werkhalle an der Ziegelstraße ein und stahlen einen Autoschlüssel. Der dazugehörige Wagen, ein zehn Jahre alter schwarzer Mercedes C220, stand auf einem Parkplatz vor dem Gebäude. Die Täter entwendeten den Wagen, dessen Wert mit rund 10.000 Euro angegeben wurde. (ml)




Stand: 14.05.2019, 14:15 Uhr
 
Verkehrsunfall mit Verletzten
 
Zeit: 14.05.2019, 09.45 Uhr
Ort: Dresden-Hosterwitz
 
Am Dienstagvormittag stießen auf der Pillnitzer Landstraße ein Skoda Yeti und ein
VW-Kleintransporter frontal zusammen.

Die Fahrerin (66) des Skoda fuhr aus ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und stieß mit dem VW-Bus zusammen. Der Fahrer (64) sowie der Beifahrer (53) des VW verletzten sich dabei leicht, die 66-Jährige wurde schwer verletzt. Alle Beteiligten mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. (lr)




Stand: 13.05.2019, 15:27 Uhr
 
Gestohlenes Eismobil wieder da
 
Zeit: 13.05.2019, 13.05 Uhr
Ort: Dresden-Räcknitz
 
Der als gestohlen gemeldete Eisverkaufswagen ist wieder da (siehe Medieninformation Nr. 272/19 der Polizeidirektion Dresden vom 13. Mai 2019). Passanten haben den VW-Transporter auf der Stadtgutstraße entdeckt und die Polizei informiert. Die Ermittlungen wegen des Diebstahls werden fortgesetzt. (sg)



Stand: 10:15 Uhr

Eisverkaufswagen gestohlen

Zeit: 11.05.2019, 18.00 Uhr bis 12.05.2019, 11.30 Uhr
Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen VW-Transporter von der Conradstraße gestohlen.

Der rund 30 Jahre alte Wagen ist als Speiseeisverkaufswagen ausgebaut worden und mit Ausstattung rund 30.000 Euro wert. Neben der auffälligen Beklebung auf der Karosserie befindet sich auf dem Dach eine ca. 2,50 Meter große Abbildung einer Eistüte. (sg)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Dienstag, 21 Mai 2019 00:26
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok