Das Stadt- und Regionalportal

Polizeimeldungen der letzten Woche

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Stand: 05.07.2020, 09:19 Uhr
 
Einbruch in Gaststätte
 
Zeit: 04.07.2020 01:05 Uhr bis 01:45 Uhr
Ort: Radebeul, Altkötzschenbroda
 
Unbekannte drangen auf bislang unbekannte Art und Weise in ein Lokal ein und entwendeten zwei USB-Sticks für den Kassenbetrieb. Dadurch entstand ein Vermögensschaden in Höhe von ca. 3.600 Euro.



Brand auf einem Recyclinghof

Zeit: 04.07.2020, 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Coswig, Naundorfer Straße

Auf dem Gelände einer Spedition geriet auf Grund starker Sonneneinstrahlung in Verbindung mit reflektierenden Altmetallteilen ein Humushaufen in Brand. Dadurch kam es zu erheblicher Rauchentwicklung. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wurde mit ca. 5.000 Euro angegeben.




Stand: 03.07.2020, 10:03 Uhr
 
Wohnungseinbruch
 
Zeit: 02.07.2020, 04.00 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt
 
Gestern brachen Unbekannte in eine Wohnung auf der Görlitzer Straße ein und entwendeten Bargeld.

Die Täter hebelten ein Küchenfenster auf, um in die Wohnung zu gelangen. Sie stahlen zwei Geldbörsen mit insgesamt etwa 1.800 Euro. Weiterhin nahmen die Diebe noch verschiedene Dokumente und ein Handy mit.

Zum Sachschaden liegen keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei ermittelt. (me)




Stand: 02.07.2020, 14:53 Uhr
 
Mann überfallen – drei Tatverdächtige festgenommen
 
Zeit: 01.07.2020, 12.00 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt
 
Drei Männer haben gestern auf dem Wiener Platz einen 21-Jährigen überfallen.

Das Trio sprach den Mann aus Gambia an und forderte Bargeld. Auch nachdem er ihnen 500 Euro übergeben hatte, ließen sie nicht von ihm ab und schlugen ihn. Der 21-Jährige wurde leicht verletzt. Alarmierte Beamte der Bundespolizei konnten die drei Tatverdächtigen (20, 22, 33) am Ort stellen und an Beamte der Polizeidirektion Dresden übergeben.

Die drei Kameruner wurden festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. (sg)




Stand: 01.07.2020, 10:11 Uhr
 
Unfallflucht in Coswig - Zeugenaufruf
 
Zeit: 30.06.2020, 08.00 Uhr bis 20.45 Uhr
Ort: Coswig
 
Gestern streifte ein unbekanntes Fahrzeug einen Audi auf der Salzstraße und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Das Tatfahrzeug fuhr in Richtung Moritzburger Straße. Kurz vor der Joliot-Curie-Straße Streifte es dann den Audi A6 seitlich. An diesem entstand rund 2.500 Euro Sachschaden.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (me)



Unfälle auf der Autobahn

Zeit: 01.07.2020, 02.00 Uhr und 02.20 Uhr
Ort: Klipphausen, BAB 4

In der vergangenen Nacht kam es auf der BAB 4 in kurzer Folge zu zwei Verkehrsunfällen.

Der Fahrer (27) eines Dacia Duster war im rechten von drei Fahrstreifen in Richtung Dresden unterwegs. Kurz nach der Abfahrt Wilsdruff wechselte er in den mittleren Fahrstreifen und stieß dabei mit einem Audi Avant (Fahrer 32) zusammen. In der Folge kollidierte der Audi mit der Mittelleitplanke und blieb auf dem Mittelfahrstreifen stehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Aufgrund des Unfalls kam es zu einem Stau. Ein 60-jähriger BMW-Fahrer erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf einen Audi 80 (Fahrer 46) auf. Der 46-Jährige wurde dabei leicht verletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 33.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn für knapp zwei Stunden voll gesperrt. (sg)




Stand: 30.06.2020, 10:30 Uhr
 
Einbruch in Praxis
 
Zeit: 16.06.2020 bis 29.06.2020
Ort: Radebeul
 
Unbekannte brachen in eine Praxis an der Meißner Straße ein und entwendeten zehn Euro Bargeld.

Die Täter bohrten das Schloss der Eingangstür auf, um in die Räume zu gelangen. Aus einer Geldkassette nahmen sie zehn Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. (me)



Motorradfahrer auf Autobahn schwer verletzt

Zeit: 29.06.2020, 20.15 Uhr
Ort: Klipphausen, BAB 4

Gestern Abend ist ein Motorradfahrer (24) bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 4 schwer verletzt worden.

Der 24-Jährige war mit einer Kawasaki in Richtung Dresden unterwegs. Kurz nach der Abfahrt Wilsdruff verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Maschine und kam zu Fall. Ein nachfolgender Pkw (Fahrer 22) konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und erfasste den Motorradfahrer. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 9.000 Euro. (sg)




Stand: 29.06.2020, 15:05 Uhr 

Unfall mit gestohlenem Motorrad
 
Zeit: 28.06.2020, 08.15 Uhr
Ort: Dresden-BAB 13
 
Am Sonntagmorgen fanden Polizisten auf der Autobahn 13 am Dreieck Dresden-Nord ein offensichtlich verunfalltes Motorrad.

Eine Zeugin setzte die Beamten von dem abgestellten Motorrad in Kenntnis. Ein Kennzeichen war nicht an der Husqvarna. Kurz darauf stellten die Beamten den Fahrer (29) unter einer Autobahnbrücke fest. Dieser hatte Verletzungen erlitten und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Offensichtlich war er mit dem Motorrad gestürzt und gegen eine Leitplanke geprallt. Dabei entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass das Motorrad in Berlin gestohlen worden war. Der 29-Jährige stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und hatte keine Fahrerlaubnis. Die Polizisten nahmen den Mann fest und veranlassten eine Blutentnahme.

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls, Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Unfallflucht gegen den Deutschen. (lr)



Stand: 10:10 Uhr 
 
Peugeot in Brand gesetzt
 
Zeit: 28.06.2020, 08.45 Uhr
Ort: Dresden-Mickten

Unbekannte setzten gestern früh einen Peugeot 106 an der Lommatzscher Straße in Brand. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Der Sachschaden wird mit etwa 5.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt. (me)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Dienstag, 07 Juli 2020 01:24

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.