Das Stadt- und Regionalportal

Polizeiberichte aus Dresden, Landkreis Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 14.11.2019, 10:18 Uhr 
 
Friseur beraubt
 
Zeit: 13.11.2019, 19.45 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt
 
Am Mittwochabend ist ein Friseursalon an der Pfotenhauerstraße von einem Unbekannten überfallen worden.

Ein mit einem Tuch maskierter Mann betrat kurz vor Ladenschluss das Geschäft, bedrohte einen Angestellten (37) mit einer Pistole und verlangte Geld. In der Folge erhielt er einen niedrigen dreistelligen Betrag. Mit der Beute verließ er den Laden und floh mit einem Fahrrad.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung setzte die Polizei unter anderem einen Fährtenhund und einem Hubschrauber ein. Die Beamten fanden das genutzte Mountainbike und stellten es sicher. Der Täter ist weiter flüchtig.

Er war ca. 18-25 Jahre alt, ungefähr 175 cm groß, schlank und hatte sehr helle Haut. Während der Tat hatte er ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht. Zudem trug er eine dunkle Jacke, einen Kapuzenpullover sowie eine dunkle Jogginghose.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung und fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht? Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33. (lr)



Einbruch in Arztpraxen

Zeit: 11.11.2019, 17.00 Uhr bis 13.11.2019, 07.00 Uhr
Ort: Coswig

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in zwei Arztpraxen an der Radebeuler Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Haus und zerstörten die Schlösser zweier Praxen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen unter anderem Bargeld sowie einen Drucker. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro. (lr)




Stand: 13.11.2019, 13:20 Uhr
 
Überladener Kleintransporter
 
Zeit: 12.11.2019, gegen 12.00 Uhr
Ort: BAB 4, Erfurt-Dresden
 
Gestern Mittag kontrollierten Beamte der Dresdner Verkehrspolizei einen Kleintransporter an der Raststätte Dresdner Tor Süd.

Dabei stellten die Polizisten diverse Verstöße und Mängel fest. Das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeuges von 3,5 Tonnen war um knapp 90 Prozent überschritten. Zudem wies der Transporter einen gerissenen Rahmen und Durchrostungen auf.

Die Spezialisten der Lkw-Kontrollgruppe untersagten eine Weiterfahrt. Der 26-jährige polnische Fahrer musste eine Sicherheitsleistung von 570 Euro zahlen. (ml)



Fahrrad gestohlen

Zeit: 12.11.2019, 08.30 Uhr bis 13.50 Uhr
Ort: Coswig

Gestern haben Unbekannte ein schwarzes Mountainbike von der Bahnhofstraße gestohlen. Der Wert des Rades beträgt rund 500 Euro. (ml)



Stand: 10:00 Uhr

Falsche Bekannte – Achtung Betrug

Zeit: 12.11.2019, 15.30 Uhr
Ort: Moritzburg, OT Reichenberg

Eine Unbekannte hat am Dienstagnachmittag versucht eine 77-Jährige zu betrügen.

Die Frau gab sich am Telefon als Bekannte aus und fragte nach einer vierstelligen Geldsumme. Die Seniorin erkannte die betrügerische Absicht und ließ sich nicht darauf ein. Ein Vermögensschaden entstand nicht. (sg)




Stand: 12.11.2019, 13:18 Uhr
 
Bemerkenswert umsichtig
 
Zeit: 11.11.2019, 09.20 Uhr
Ort: Dresden-Plauen
 
Gestern Vormittag hat eine Autofahrerin (67) bemerkenswert umsichtig reagiert und damit wahrscheinlich Schlimmeres verhindert.

Die 67-Jährige war mit ihrem Toyota Verso auf der Coschützer Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Nöthnitzer Straße bemerkte sie vor sich einen Peugeot 206, dessen Fahrer (18) offenbar das Bewusstsein verloren hatte. Der Wagen des jungen Mannes setzte sich kurz darauf in Bewegung und rollte unkontrolliert über die Kreuzung.

Geistesgegenwärtig überholte die Seniorin den Peugeot auf der abschüssigen Straße, setzte sich mit ihrem Wagen davor und bremste ihn aus. Mit dieser durchaus filmreifen Aktion gelang es der 67-Jährigen den Peugeot zu stoppen.
Den Schaden an ihrem Fahrzeug nahm sie uneigennützig in Kauf.

Der in Not geratene 18-Jährige konnte wenig später medizinisch versorgt werden. (ml)




Stand: 11.11.2019, 14:30 Uhr
 
Planen aufgeschnitten
 
Zeit: 09.11.2019, 20.00 Uhr bis 10.11.2019, 14.00 Uhr
Ort: Dresden-Übigau
 
Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag die Planen von mindestens vier Sattelaufliegern an der Washingtonstraße aufgeschnitten.

Die Täter begaben sich auf einen Autohof und schnitten jeweils Löcher in die Planen, stahlen aber nach erster Übersicht nichts. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)



Einbruch in VW Touran

Zeit: 10.11.2019, 19.40 Uhr bis 23.50 Uhr
Ort: Meißen

Unbekannte sind am Sonntagabend in einen VW Touran an der Brauhausstraße eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen eine Geldbörse aus der Mittelkonsole. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 100 Euro beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (sg)



Unfall mit vier Verletzten

Zeit: 11.11.2019, 05.30 Uhr
Ort: Bahretal, BAB 17

Am frühen Montagmorgen stießen auf der Autobahn 17 in Höhe Bahretal drei Autos zusammen. Dabei sind vier Männer verletzt worden.

Der Fahrer (37) eines Seat Alhambra fuhr in Richtung Prag. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr er auf der rechten Fahrspur auf einen VW Golf (Fahrer 39) auf. Dieser stieß in der Folge gegen den Hänger eines davor fahrenden Mercedes-Kleintransporters (Fahrer 53), geriet ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke.

Der Seatfahrer sowie zwei seiner Insassen wurden verletzt, ebenso der Fahrer des Golf.

Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro. Die Autobahn musste kurzzeitig zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden. Die Autobahnpolizei ermittelt zur Unfallursache. (lr)



Stand: 11:06 Uhr

Einbruch in Touristeninformation

Zeit: 09.11.2019, 22.00 Uhr bis 10.11.2019, 09.30 Uhr
Ort: Moritzburg

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in die Touristeninformation an der Schloßallee eingebrochen.

Die Täter zerstörten das Schloss der Eingangstür und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem einen Drucker und ca. 500 Euro Bargeld. Angaben zum Gesamtwert des Diebesgutes liegen noch nicht vor. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 90 Euro. (sg)




Stand: 10.11.2019, 09:28 Uhr

PKW aufgebrochen

Zeit: 08.11.2019, 19.40 Uhr bis 19.55 Uhr
Ort: Coswig

Unbekannte sind am Freitagabend auf der Lutherstraße in einen Fiat Panda eingebrochen. Sie schlugen eine Seitenscheibe ein und entwendeten eine sichtbar abgelegte Handtasche mit Dokumenten und ca. 40 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde mit 200 Euro beziffert.



Falsches Gewinnversprechen

Zeit: 08.11.2019, 17.00 Uhr
Ort: Radebeul

Eine Unbekannte hat am Freitagnachmittag versucht einen Senior (77) mit einem falschen Gewinnversprechen zu betrügen. Dem 77-Jährigen wurden 39.000 Euro Gewinn in Aussicht gestellt. Im Gegenzug sollte er 900 Euro Gebühr bezahlen. Er ließ sich nicht auf den Schwindel ein. Ein Vermögensschaden trat nicht ein.

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Freitag, 15 November 2019 00:18
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.