Das Stadt- und Regionalportal

Polizeiberichte aus Dresden, Landkreis Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 03.12.2020, 13:12 Uhr
 
Falsches Gewinnversprechen
 
Zeit: 02.12.2020, 14.00 Uhr bis 15.05 Uhr
Ort: Weinböhla
 
Unbekannte haben gestern Nachtmittag versucht einen Senior (76) zu betrügen. Die Täter offerierten dem 76-Jährigen am Telefon einem Gewinn von 38.500 Euro. Im Gegenzug sollte er eine Bearbeitungsgebühr von 500 Euro in Form von Google-Play-Karten bezahlen. Er ließ sich nicht darauf ein und wandte sich an die Polizei. Ein Vermögensschaden trat somit nicht ein. (sg)



Stand: 09:17 Uhr 

Schockanrufe – Achtung Betrug

Zeit: 02.12.2020, 11.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Moritzburg, Coswig, Meißen

Unbekannte haben am Mittwoch versucht mehrere Seniorinnen im Landkreis Meißen zu betrügen. Vier Fälle wurde der Polizeidirektion bislang bekannt.

Die Täter riefen vier Frauen (82, 84, 90, 94) an und gaben vor, dass ihre Töchter oder Söhne schwere Verkehrsunfälle verursacht hätten. Um Haftstrafen abzuwenden, sollten die Seniorinnen Geldsummen zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro zahlen. Die vier Angerufenen ließen sich nicht darauf ein und wandten sich an Angehörige sowie die Polizei. Ein Vermögensschaden trat in keinem der Fälle ein. (sg)




Stand: 02.12.2020, 14:24 Uhr
 
Kind bei Unfall verletzt
 
Zeit: 01.12.2020, 17.35 Uhr
Ort: Radebeul
 
Am Dienstagnachmittag ist ein Junge (13) bei einem Unfall auf der Moritzburger Straße verletzt worden.

Der 13-Jährige kam mit einem Fahrrad von der Karl-Liebknecht-Straße und fuhr auf die Moritzburger Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Mercedes Sprinter, der aus Richtung Meißner Straße kam. In der Folge prallte der Junge gegen einen Audi, der auf Kreuzung stand. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. (lr)




Stand: 01.12.2020, 09:53 Uhr
 
Einbruch in Fahrschule
 
Zeit: 28.11.2020, 11.30 Uhr bis 30.11.2020, 05.00 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen
 
Am Wochenende sind Unbekannte in eine Fahrschule an der Großenhainer Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Tür eines Mehrfamilienhauses und die Zugangstür zu den Räumen der Fahrschule auf. Anschließend durchsuchten sie die Zimmer. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang nicht beziffert werden. (sg)




Stand: 30.11.2020, 14:25 Uhr
 
Bushaltestelle besprüht
 
Zeit: 28.11.2020, 12.00 Uhr bis 29.11.2020, 08.00 Uhr
Ort: Radeburg
 
Am Wochenende haben Unbekannte ein Haltestellenhäuschen der Haltestelle Meißner Berg beschmiert.

Die Täter sprühten mit weißer Farbe unter anderem ein Hakenkreuz. Der Sachschaden beträgt rund 400 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie wegen Sachbeschädigung. (lr)




Stand: 29.11.2020, 09:02 Uhr

Zwei VW Golf Variant im Stadtgebiet Dresden gestohlen

Zeit: 26.11.2020, 16.15 Uhr bis 27.11.2020, 07.15 Uhr
Ort: Dresden-Plauen, Dresden-Striesen

Im Zeitraum von Donnerstag auf Freitag entwendeten unbekannte Täter von der Zwickauer Straße und der Paul-Gerhardt-Straße in Dresden jeweils einen grauen VW Golf Variant. Der Zeitwert des im Jahr 2008 zugelassenen Fahrzeuges entspricht ca. 6.000 Euro, der des im Jahr 2005 zugelassenen ca. 4.000 Euro.



Versuchter Betrug zum Nachteil älterer Menschen

Zeit: 27.11.2020, 09.30 Uhr
Ort: Meißen

Am Freitagvormittag versuchte ein Unbekannter eine Rentnerin (84) zu betrügen.
Der Täter stellte sich am Telefon als Bekannter vor, redete über einen angeblichen Grundstückskauf und benötigte leihweise 30.000 Euro zur Kaufabwicklung. Die Rentnerin ging auf die Bitte nicht ein, so dass kein Vermögensschaden entstand.

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Freitag, 04 Dezember 2020 00:05

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.