Das Stadt- und Regionalportal

Polizeiberichte aus Dresden, Landkreis Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 14.02.2020, 09:35 Uhr 
 
Audi gestohlen
 
Zeit: 14.02.2020, 01.30 Uhr bis 02.10 Uhr
Ort: Dresden-Radeberger Vorstadt
 
In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen grauen Audi RS6 von der Klarastraße. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Wagens beträgt etwa 75.000 Euro. (ml)




Stand: 13.02.2020, 09:54 Uhr
 
Unfallflucht – Zeugen gesucht
 
Zeit: 10.02.2020, 07.45 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort: Radebeul

Am Montag ist ein Peugeot auf der Dr.-Külz-Straße beschädigt worden.

Der Wagen war am rechten Fahrbahnrand geparkt und hatte bei Rückkehr der Fahrerin (35) einen Schaden am linken vorderen Kotflügel sowie der Tür. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (lr)




Stand: 12.02.2020, 10:00 Uhr  
 
Achtung Betrug - Schockanruf
 
Zeit: 11.02.2020, 10.30 Uhr
Ort: Coswig

Am Dienstag rief ein Unbekannter bei einer 92-jährigen Coswigerin an und gab an ein Enkel zu sein. Er hätte einen Unfall gehabt und bräuchte dringend 40.000 Euro. Die Seniorin ließ sich nicht darauf ein und beendete das Gespräch. Ein Schaden entstand nicht. (lr)




Stand: 11.02.2020, 14:00 Uhr
 
Dachstuhlbrand
 
Zeit: 10.02.2020, 17.30 Uhr polizeibekannt
Ort: Dresden-Friedrichstadt
 
Am Montag kam es an der Straße Zur Messe zu einem Brand in einem im Bau befindlichen Gebäude.
 
Aus noch unbekannter Ursache fing der Dachstuhl des Hauses Feuer. Der Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (lr)



Ein Verletzter nach Frontalzusammenstoß

Zeit: 10.02.2020, 17.15 Uhr
Ort: Dresden-Rochwitz

Am Montagabend sind auf der Grundstraße ein BMW (Fahrer 41) und ein Audi (Fahrer 61) zusammengestoßen.

Der 41-Jährige war in Richtung Bautzner Landstraße unterwegs. Kurz nach der Einmündung Tännichtstraße stieß er gegen den rechten Bordstein, geriet ins Schleudern und kam in der Folge auf die Gegenspur. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Audi zusammen. Der 61-Jährige wurde dabei verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. (sg)



Stand: 09:45 Uhr

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 10.02.2020, 10.00 Uhr festgestellt
Ort: Radebeul

Unbekannte sind in ein Einfamilienhaus am Steineichenweg eingebrochen. Die Täter hebelten die Haustür auf und durchsuchten das Haupt- und weitere Nebengebäude. Sie stahlen unter anderem mehrere Werkzeuge. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 250 Euro. (sg)




Stand: 10.02.2020, 13:45 Uhr
 
Porsche Boxter nach Einbruch gestohlen
 
Zeit: 08.02.2020, 19.05 Uhr bis 09.02.2020, 11.00 Uhr
Ort: Dresden-Niederpoyritz
 
Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen Porsche Boxter nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Staffelsteinstraße gestohlen.

Die Täter brachen ein Kellerfenster auf und durchsuchten das Haus. Sie entwendeten unter anderem Schmuck und einen Fahrzeugschlüssel. Mit letzterem stahlen sie einen sieben Jahre alten Porsche Boxter. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 65.000 Euro, der Sachschaden auf ca. 2.000 Euro. (sg)




Lkw gestreift und weitergefahren - Zeugenaufruf

Zeit: 07.02.2020, 14.00 Uhr
Ort: Moritzburg, OT Auer

Ein unbekannter Pkw-Fahrer hat am vergangenen Freitag einen Volvo-Sattelschlepper (Fahrer 63) gestreift und ist anschließend weitergefahren.

Der Sattelschlepper war auf der S 81 aus Richtung Neuer Anbau unterwegs. In einer Rechtkurve kam ihm der Unbekannte aus Richtung Auer entgegen und streifte mit dem linken Außenspiegel das Fahrerhaus des Volvo. Der Pkw setzte sein Fahrt fort ohne anzuhalten. Am Lkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zu dem unbekannten Pkw machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Revier Meißen entgegen. (sg)

Additional Info

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Last modified on Saturday, 15 February 2020 00:12

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies).

You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.